DATENSCHUTZ

EINLEITUNG

Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Hierbei handelt es sich um eine Rechtsverordnung der Europäischen Union zur Harmonisierung des europäischen Datenschutzrechts. Auf Basis der Richtlinien der DSGVO wurde diese Datenschutzerklärung erstellt. In dieser Datenschutzrichtlinie wird erläutert, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, wenn in einem der folgenden Themengebiete mit Ihnen zusammenarbeiten oder kooperieren: - wir unterstützen Sie bei der Jobsuche oder im Recruiting - wir halten nach einer erfolgreichen Vermittlung den Kontakt zu Ihnen aufrecht - wir erbringen eine Leistung für Sie oder Sie erbringen eine Leistung für uns - sie sind Besucher unserer Homepage In dieser Datenschutzrichtlinie wird beschrieben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, nutzen und verarbeiten und wie wir dabei unseren gesetzlichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachkommen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig und wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihre Datenschutzrechte zu schützen und zu wahren.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die personenbezogenen Daten folgender Personengruppen: Kandidaten

Definition des Begriffs „Kandidat(en)“ im Rahmen dieser Datenschutzerklärung: Der Begriff Kandidat beschreibt Bewerber für alle von der auteega GmbH ausgeschriebenen oder anderweitig besuchten Vakanzen. Hierbei kann es sich um befristete und unbefristete Stellen, Teilzeitstellen oder Projektausschreibungen zur freiberuflichen Mitarbeit handeln. Ebenso kann es sich bei Kandidaten um Personen handeln, die eine Initiativbewerbung bei der auteega GmbH eingereicht haben, ohne sich auf eine bestimmte Vakanz zu bewerben. Einzelne Auftragnehmer, freie Mitarbeiter oder Beschäftigte von Lieferanten oder sonstigen Dritten, die für Einsätze bei Kunden der auteega GmbH vorgeschlagen werden, gelten ebenfalls als Kandidaten im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie.

Kunden

Definition des Begriffs „Kunde(n)“ im Rahmen dieser Datenschutzerklärung: Der Begriff Kunde umfasst unsere Kunden, Klienten und andere Parteien, für welche die auteega GmbH im Zuge ihrer Geschäftstätigkeit Leistungen erbringt.

Lieferanten

Definition des Begriffs „Lieferant(en)“ im Rahmen dieser Datenschutzerklärung: Der Begriff Lieferant bezeichnet Partnerschaften und Unternehmen (einschließlich Einzelunternehmer) sowie atypische Arbeitnehmern wie unabhängige Auftragnehmer und freie Mitarbeiter, die Leistungen für die auteega GmbH erbringen. Unter bestimmten Umständen vergibt die auteega GmbH Unterverträge für Leistungen, die das Unternehmen für ihre Kunden erbringt, an externe Lieferanten, welche die Leistungen im Namen der auteega GmbH erbringen. In diesem Kontext werden Lieferanten, bei denen es sich um einzelne Auftragnehmer, freie Mitarbeiter oder Beschäftigte von Lieferanten handelt, zu Datenschutzzwecken als Kandidaten behandelt. Bitte beachten Sie, dass die auteega GmbH ihren Lieferanten vorgibt, ihre Beschäftigten über die maßgeblichen Bestandteile dieser Datenschutzrichtlinie (insbesondere die Abschnitte zu Kandidaten) zu informieren.

Besucher unserer Website

Definition des Begriffs „Besucher unserer Website“ im Rahmen dieser Datenschutzerklärung: „Besucher unserer Website“ sind alle Personen, die auf eine Website der auteega GmbH zugreifen.

Weiterer Personen, mit denen wir im Rahmen der originären Geschäftstätigkeit Kontakt aufnehmen können

Definition des Begriffs „weiterer Personen“ im Rahmen dieser Datenschutzerklärung: Weitere Personen, zu denen die auteega GmbH Kontakt aufnehmen könnte, sind Ansprechpartner für Referenzen von Kandidaten und Bewerbern der auteega GmbH sein. Wir kontaktieren diese Personen nur, wenn dies den Umständen entsprechend angemessen ist.

WELCHE ARTEN PERSONENBEZOGENER DATEN WERDEN VON DER AUTEEGA GMBH ERFASST?

Kandidatendaten:

Wir müssen bestimmte Informationen über Sie verarbeiten, um Ihnen optimale und für Sie passende Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten zu können. Wir fragen ausschließlich nach Informationen, mit deren Hilfe wir Sie tatsächlich besser unterstützen können. Dies können z.B. folgende Informationen sein:

  • Name
  • Alter
  • Foto
  • Geschlecht
  • Familienstand
  • Geburtsort
  • Kontaktdaten und Anschrift
  • Führerscheindaten
  • Ausbildungsdaten
  • beruflicher Werdegang (Lebenslauf)
  • Zeugnisse und Zertifikate
  • Ihr Aufenthaltsstatus
  • Angaben zum Ansprechpartner für eine Referenz
  • Verdienstwünsche und örtliche Job-Präferenzen

Sofern dies angemessen und den Gesetzen und Vorschriften zufolge zulässig ist, können wir auch Informationen über Ihren Gesundheitszustand, Diversitätsinformationen oder Einzelheiten zu eventuellen Vorstrafen erfassen. Eventuell auch weitere für unseren Recruiting Prozess notwendige oder zielführende Daten. Sie können alle bei uns gespeicherten Daten jederzeit abfragen.

Kundendaten:

Grundsätzlich erfassen wir über unsere Kunden nur in sehr eingeschränktem Umfang Daten. In der Regel benötigen wir lediglich Ihre Kontaktdaten oder die Kontaktdaten einzelner Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Dies können z.B. folgende Informationen sein:

  • Name
  • Kontaktdaten inkl. postalischer Anschrift
  • Telefonnummern
  • Faxnummer
  • e-Mail-Adresse
  • aktuelle Position im Unternehmen

Falls wir aus besonderen Gründen weitere personenbezogene Daten von Ihnen benötigen, werden wir Sie dies wissen lassen.

Lieferantendaten:

Wir benötigen einige wenige Informationen von unseren Lieferanten, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen. Wir benötigen die Kontaktdaten der zuständigen Personen innerhalb Ihrer Organisation, um mit Ihnen kommunizieren zu können

  • Name
  • Kontaktdaten inkl. postalischer Anschrift
  • Telefonnummern
  • Faxnummer
  • e-Mail-Adresse
  • aktuelle Position im Unternehmen

Außerdem benötigen wir weitere Informationen, wie z.B. Ihre Bankverbindung, damit wir die von Ihnen erbrachten Leistungen bezahlen können (sofern dies Teil der vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ist).

Daten weiterer Personen, mit denen wir im Rahmen der originären Geschäftstätigkeit Kontakt aufnehmen können:

Sofern uns Kandidaten Referenzansprechpartner nennen, benötigen wir die entsprechenden Kontaktdaten wie Name, e-Mailadresse und Telefonnummer.

Daten der Besucher unserer Website:

Wir erfassen eine begrenzte Menge von Daten von den Besuchern unserer Website und nutzen diese, um Ihnen die Handhabung unserer Website zu erleichtern und die von uns angebotenen Leistungen besser verwalten zu können. Dazu gehören Informationen wie z. B. wie Sie unsere Website nutzen, wie oft Sie auf unsere Website zugreifen, Ihr Browsertyp, der Ort, von dem aus Sie unsere Website aufrufen, die ausgewählte Sprache und die Zeiten, zu denen unsere Website besonders gefragt ist. Falls Sie uns über die Website kontaktieren, etwa, indem Sie das Kontaktformular nutzen, erfassen wir alle Informationen, die Sie uns mitteilen, wie Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten.

WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERFASST?

Kandidatendaten:

Wir erfassen personenbezogene Daten von unseren Kandidaten auf zwei Arten: 1. Personenbezogene Daten, die Sie uns als Kandidat mitteilen 2. Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten zu 1.: Personenbezogene Daten, die Sie uns mitteilen:

  • Die auteega GmbH benötigt bestimmte Informationen über Sie, um eine maßgeschneiderte Leistung für Sie erbringen zu können. Auf diese Weise können wir Ihnen optimale Möglichkeiten bieten. Außerdem sparen Sie vermutlich Zeit, weil Sie keine Informationen über Jobs und Leistungen durchsuchen müssen, die für Sie nicht relevant sind.
  • Sie können uns Informationen auf unterschiedlichste Art und Weise mitteilen, je nachdem, wie Sie es bevorzugen. Das kann umfassen, dass Sie:
    • Ihre Daten im Rahmen eines Kontaktformulars auf der Website von der auteega GmbH oder in ein Bewerbungsformular eingeben;
    • bei einer Rekrutierungsveranstaltung der auteega GmbH oder im Büro der auteega GmbH einen Lebenslauf in gedruckter Form abgeben;
    • Ihren Lebenslauf per E-Mail an einen Mitarbeiter der auteega GmbH schicken oder ein Vorstellungsgespräch mit ihm durchführen;

Zu 2.: Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten:

  • Wir erhalten auch aus anderen Quellen personenbezogene Daten über Kandidaten. Abhängig von den relevanten Umständen und den geltenden örtlichen Gesetzen und Vorschriften, können diese auch personenbezogene Daten umfassen, die in den folgenden Situationen empfangen wurden:
    • Ihr Ansprechpartner für Referenzen kann personenbezogene Informationen über Sie an uns weitergeben
    • Unsere Kunden können personenbezogene Informationen über Sie an uns weitergeben
    • Wir können bei der Suche nach potenziellen Kandidaten in externen Quellen wie LinkedIn und anderen Job-Netzwerken Informationen über Sie erhalten

Kundendaten:

Wir erfassen personenbezogene Daten von Kunden auf zwei Arten: 1. Personenbezogenen Daten, die wir direkt von Ihnen erhalten 2. Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten Zu 1.: Personenbezogenen Daten, die wir direkt von Ihnen erhalten:

  • Wir verfolgen dasselbe Ziel: Wir möchten sicherstellen, dass Sie die besten Mitarbeiter für Ihre Organisation finden. Wir erhalten auf zwei Arten Daten direkt von Ihnen:
    • wenn Sie sich von sich aus, normalerweise telefonisch oder per E-Mail, an uns wenden und/oder
    • wenn wir Sie telefonisch, per E-Mail oder anderweitig im Zuge der Geschäftsanbahnung kontaktieren.

Zu 2.: Personenbezogene Daten, die wir aus anderen Quellen erhalten:

  • Wir können ggf. und in Übereinstimmung mit jedweden örtlichen Gesetzen und Vorschriften über andere Quellen an Informationen über Sie und Ihre Kollegen zu gelangen, etwa über:
    • Marktforschung Dritter und Analyse von Online- und Offline-Medien (diese können wir selbst durchführen oder andere Unternehmen damit beauftragen)
    • Öffentliche Teilnehmerlisten bei Veranstaltungen
    • Weitere eingeschränkte Quellen und Dritte (z. B. von den Kandidaten, wenn sie uns Ihre Daten weitergeben, damit Sie Ihnen eine Referenz ausstellen).

Lieferantendaten:

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit erfassen wir alle personenbezogenen die für eine reibungslose Zusammenarbeit und Geschäftsabwicklung notwendig sind.

Weiterer Personen, mit denen wir im Rahmen der originären Geschäftstätigkeit Kontakt aufnehmen können:

Wir erfassen Ihre Daten nur, wenn Sie uns ein Kandidat als Referenz benennt. Wir erfassen ausschließlich die Daten, die zur Einholung der Referenz erforderlich sind.

Daten der Besucher unserer Website:

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir möglicherweise automatisch bestimmte Informationen über Sie, unabhängig davon, ob Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen. Dazu gehören Ihre IP-Adresse, das Datum, die Uhrzeit und die Häufigkeit Ihrer Zugriffe auf die Website und die Art und Weise, wie Sie die Inhalte durchsuchen. Wir erfassen auch Daten von Ihnen, wenn Sie uns über die Website kontaktieren, beispielsweise wenn das Kontaktformular verwenden. Wir erfassen eventuell Ihre Daten automatisch mithilfe von Cookies gemäß den Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser.

WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDET?

Kandidatendaten:

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im Recruiting, daher besteht der Hauptgrund für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Informationen darin, Sie bei der Suche nach einer Anstellung oder anderen geeigneten Beschäftigung zu unterstützen. Je mehr Informationen uns über Sie, Ihre Fähigkeiten und Ihre Ziele vorliegen, desto besser können wir unsere Leistung auf Sie zuschneiden. Sofern dies angemessen und den lokalen Gesetzen und Vorschriften zufolge zulässig ist, können wir Ihre personenbezogenen Daten auch für Werbung nutzen. Hauptsächlich verwenden wir Ihre Daten zu folgenden Zwecken nutzen, wenn sie unseren berechtigten Interessen entsprechen:

  • Speichern (und ggf. Aktualisieren) Ihre Daten in unserer Datenbank, damit wir Sie im Zusammenhang mit der Rekrutierung kontaktieren können
  • Erbringen von Rekrutierungsdienstleistungen
  • Abgleich Ihrer Daten mit Vakanzen, die wir für geeignet halten
  • Erstellen eines Angebotsprofils
  • Übersenden Ihrer Daten und/oder des Angebotsprofils an unsere Kunden, um Sie für geeignete Positionen vorzuschlagen (dies erfolgt ausschließlich nach Absprache mit Ihnen)

Kundendaten:

Der Hauptgrund, warum wir Informationen über Kunden nutzen, besteht darin sicherzustellen, dass die vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ordnungsgemäß umgesetzt werden können, um eine reibungslose Geschäftsbeziehung zu gewährleisten. Hauptsächlich verwenden wir Ihre Daten zu folgenden Zwecken nutzen, wenn sie unseren berechtigten Interessen entsprechen:

  • Speichern (und ggf. Aktualisieren) Ihre Daten in unserer Datenbank, damit wir Sie im Zusammenhang mit der Rekrutierungsmaßnahmen oder Dienstleistungsaufträgen kontaktieren können
  • Erbringen von Rekrutierungs-, IT- oder Personaldienstleistungen
  • Aufzeichnung von Gesprächen und Besprechungen, um Ihre Anforderungen aufzunehmen und passgenaue Dienstleistungen erbringen zu können
  • Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit
  • Verarbeitung Ihrer Daten, um geeignete Werbemaßnahmen durchführen zu können

Lieferantendaten:

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich aus zwei Gründen: zum einen um sicherzustellen, dass die vertraglichen Vereinbarungen zwischen uns ordnungsgemäß umgesetzt werden können und so eine reibungslose Geschäftsbeziehung möglich ist, und zum anderen um die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zu gewährleisten. Wir verwenden wir Ihre Informationen nur zu folgenden Zwecken, wenn diese unseren berechtigten Interessen entsprechen:

  • Speichern (und ggf. Aktualisieren) Ihrer Daten in unserer Datenbank, damit wir Sie im Zusammenhang mit unseren Vereinbarungen kontaktieren können
  • Ihnen Dienstleistungen anbieten oder Unterstützung und Dienstleistungen von Ihnen erhalten
  • Erfüllen bestimmter gesetzlicher Verpflichtungen;
  • Entwickeln angemessener zielgerichteter Werbekampagnen; und
  • in seltenen Fällen: Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Daten weiterer Personen, mit denen wir im Rahmen der originären Geschäftstätigkeit Kontakt aufnehmen können:

Wir werden die Informationen, die unsere Kandidaten uns über Sie zur Verfügung stellen, nur zu folgenden Zwecken nutzen. Wenn diese unseren berechtigten Interessen entsprechen:

  • Wenn ein Kandidat Sie als Ansprechpartner für eine Referenz angegeben hat, kontaktieren wir Sie, um eine Referenz einzuholen. Dies ist ein wichtiger Bestandteil unseres Qualitätssicherungsprozesses für Kandidaten.
  • Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, steht Ihnen jederzeit ein Widerspruchsrecht zu.

Daten der Besucher unserer Website:

Wir verwenden Ihre Daten, um Ihnen die Handhabung unserer Website zu erleichtern, beispielsweise um die Jobsuche zu analysieren.

AN WEN WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN WEITERGEGEEBEN?

Kandidatendaten:

Wir geben Ihre Informationen an potenzielle Arbeitgeber oder Auftraggeber weiter, um Ihre Chancen auf den gewünschten Job zu erhöhen. Zudem an Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt) Zudem an externe Dienstleister, die in unserem Namen Leistungen erbringen (darunter externe Berater, Geschäftspartner und professionelle Berater wie Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Buchhalter, technische Supportfunktionen und IT-Berater, die Entwicklungs- und Testarbeiten an den technologischen Systemen unseres Unternehmens durchführen) Zudem an Anbieter extern vergebener IT-Dienstleistungen und Speicheranbieter, wenn eine entsprechende Verarbeitungsvereinbarung (oder vergleichbare Absicherung) vorliegt

Kundendaten:

Wir geben Ihre Daten zum Zwecke des reibungslosen Ablaufes von Rekrutierungsprozessen und der Durchführung von vertraglich vereinbarten Dienstleistungen an Kandidaten weiter, sofern dies zielführend ist und einem reibungslosen Prozessablauf dient. Zudem an Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt) Zudem an externe Dienstleister, die in unserem Namen Leistungen erbringen (darunter externe Berater, Geschäftspartner und professionelle Berater wie Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Buchhalter, technische Supportfunktionen und IT-Berater, die Entwicklungs- und Testarbeiten an den technologischen Systemen unseres Unternehmens durchführen) Zudem an Anbieter extern vergebener IT-Dienstleistungen und Speicheranbieter, wenn eine entsprechende Verarbeitungsvereinbarung (oder vergleichbare Absicherung) vorliegt

Lieferantendaten:

Wir geben Ihre Daten im Rahmen der Durchführung von vertraglich vereinbarten Dienstleistungen an Organisationen oder Dritte weiter, für die wir Dienstleistungen erbringen, sofern dies zielführend ist und einem reibungslosen Prozessablauf dient. Zudem an Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden, wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, diese Daten weiterzugeben (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt) Zudem an externe Dienstleister, die in unserem Namen Leistungen erbringen (darunter externe Berater, Geschäftspartner und professionelle Berater wie Anwälte, Wirtschaftsprüfer und Buchhalter, technische Supportfunktionen und IT-Berater, die Entwicklungs- und Testarbeiten an den technologischen Systemen unseres Unternehmens durchführen) Zudem an Anbieter extern vergebener IT-Dienstleistungen und Speicheranbieter, wenn eine entsprechende Verarbeitungsvereinbarung (oder vergleichbare Absicherung) vorliegt

Daten weiterer Personen, mit denen wir im Rahmen der originären Geschäftstätigkeit Kontakt aufnehmen können:

Wir geben Ihre Daten im Rahmen von Rekrutierungsprozessen an unsere Kunden weiter, sofern dies zielführend ist.

Daten der Besucher unserer Website:

Sofern Sie nichts anderes angeben, können wir Ihre Informationen an Anbieter von Web-Analytics-Diensten, Marketing-Automatisierungsplattformen und Social-Media-Diensten weitergeben, um sicherzustellen, dass Sie nur zielgerichtete Werbung erhalten.

WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESCHÜTZT?

Wir werden alle sinnvollen und geeigneten Maßnahmen ergreifen, um die von uns gespeicherten personenbezogenen Informationen vor Missbrauch, Verlust oder unbefugtem Zugriff zu schützen. Dazu haben wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen. Dies umfasst Maßnahmen, um mit jedweden mutmaßlichen Datenverletzungen umzugehen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre personenbezogenen Informationen missbraucht wurden oder verloren gegangen sind oder ein unbefugter Zugriff darauf erfolgt ist, lassen Sie uns dies bitte schnellstmöglich wissen. Sie erreichen uns unter unserer Postanschrift: auteega GmbH, Kaiserring 14-16, 68161 Mannheim Alternativ können Sie unser Datenschutzteam per E-Mail erreichen unter: datenschutz@auteega.com

WIE LANGE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESPEICHERT?

Wenn wir zwei Jahre lang keinen relevanten Kontakt mit Ihnen (bzw., falls zutreffend, der Organisation, für die oder mit der Sie zusammenarbeiten) hatten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen löschen, sofern wir nicht in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass wir gesetzlich oder aufgrund einer anderen Vorschrift verpflichtet sind, sie aufzubewahren (beispielsweise, weil eine Anfrage einer Steuerbehörde oder in Verbindung mit einem voraussichtlichen Rechtsstreit vorliegt). Wenn wir von „relevantem Kontakt“ sprechen, meinen wir beispielsweise eine telefonische oder schriftliche Kommunikation zwischen uns oder dass Sie aktiv über unsere Homepage erneut Kontakt zu uns aufnehmen. Falls Sie ein Kandidat sind, gehen wir davon aus, dass ein relevanter Kontakt besteht, wenn Sie uns Ihren aktualisierten Lebenslauf übersenden, sich auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben oder bzgl. möglicher Stellen mit uns kommunizieren. Wenn Sie eine E-Mail oder andere Nachricht von uns erhalten und diese öffnen oder lesen, gilt dies nicht als relevanter Kontakt! Dies ist nur dann der Fall, wenn Sie uns antworten. Löschen: Auch wenn wir bemüht sind, Ihre personenbezogenen Daten am Ende des Speicherzeitraums oder wenn wir von Ihnen dazu angemessen aufgefordert werden dauerhaft und endgültig zu löschen, können einige Ihrer Daten ggf. weiterhin in einem Archivsystem verbleiben, etwa während sie darauf warten, überschrieben zu werden. Allerdings werden diese Daten unbrauchbar gemacht, d. h. sie sind zwar eventuell in einem Archivsystem eine gewisse Zeit vorhanden. unsere Betriebs- und CRM-Systeme, Prozesse und Mitarbeiter können jedoch nicht darauf zugreifen.

WIE KÖNNEN SIE AUF PERSONENBEZOGENE DATEN, DIE SIE UNS ÜBERLASSEN HABEN, ZUGREIFEN UND SIE ÄNDERN ODER ZURÜCKNEHMEN?

Wenn wir bereits im Besitz Ihrer personenbezogenen Daten sind, haben Sie verschiedene Rechte im Hinblick auf diese Daten. Wenn Sie sich in diesem Zusammenhang an uns wenden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage schnellstmöglich und in jedem Fall entsprechend den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu bearbeiten.

Widerspruchsrecht:

Falls wir Ihre Daten nutzen, weil dies unserer Ansicht nach unseren berechtigten Interessen entspricht, und Sie dem nicht zustimmen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Wir werden innerhalb von 30 Tagen auf Ihre Anfrage reagieren.

Recht, die Einwilligung zu widerrufen:

Wenn wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Aktivitäten (beispielsweise, um Sie im Rekrutierungsprozess zu unterstützen) eingeholt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Antrag von betroffenen Personen auf Erteilung einer Auskunft über personenbezogene Daten (DSAR):

Sie haben das Recht, jederzeit eine Bestätigung von uns darüber anzufordern, welche Informationen wir über Sie gespeichert haben, und uns aufzufordern, diese Informationen zu ändern, zu aktualisieren oder zu löschen. Wir werden dieser Aufforderung daraufhin in aller Regel nachkommen. Zusätzlich haben wir folgende Möglichkeiten:

  • Wir können Sie bitten, Ihre Identität zu bestätigen, oder Sie um weitere Informationen zu Ihrer Aufforderung bitten, und
  • sofern dies gesetzlich zulässig ist, können wir Ihren Antrag ablehnen. In diesem Fall werden wir Ihnen die Gründe für die Ablehnung jedoch erläutern.

Recht auf Löschung:

In bestimmten Situationen (beispielsweise, wenn wir Ihre Daten aus Ihrer Sicht unrechtmäßig verarbeitet haben) sind Sie berechtigt, uns aufzufordern, Ihre personenbezogenen Daten zu „löschen“. Wir werden innerhalb von 30 Tagen auf Ihre Aufforderung reagieren.

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Falls Sie es wünschen, sind Sie berechtigt, Ihre Daten von uns an Sie oder einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Wir werden Sie dabei unterstützen, indem wir Ihre Daten direkt für Sie übermitteln oder indem wir Ihnen eine Kopie in einem üblichen maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:

Zudem haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Werden Ihre Daten an Server im Nicht-EU-Ausland übermittelt?

Die auteega GmbH hat keine Niederlassungen im Nicht-EU-Ausland und übermittelt auch keine personenbezogenen Daten an Dritte oder an Server im Nicht-EU-Ausland.

WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF DER WEBSITE DER AUTEEGA GMBH VERANTWORTLICH?

Die auteega GmbH kontrolliert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf ihrer Website Falls Sie weitere Fragen haben oder weitere Einzelheiten wissen möchten, wenden Sie sich bitte an: auteega GmbH, Kaiserring 14-16, 68161 Mannheim oder per E-Mail an: datenschutz@auteega.com

NUTZUNG VON ANALYSE-TOOLS – GOOGLE-ANALYTICS

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

UNSERE RECHTSGRUNDLAGEN FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN

Berechtigtes Interesse

Dies ist in Artikel 6 (1) f) der DSGVO geregelt: Er besagt, dass wir Ihre Daten verarbeiten dürfen, wenn dies „zur Wahrung der berechtigten Interessen [von uns] oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten [von Ihnen], die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.“ Wir glauben nicht, dass die folgenden Aktivitäten Personen in irgendeiner Weise beeinträchtigen. Vielmehr helfen sie uns, maßgeschneiderte und effizientere Leistungen für Sie zu erbringen und sind daher für alle Beteiligten von Vorteil. Sie haben jedoch das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns auf dieser Grundlage zu widersprechen.

Kandidatendaten:

Wir denken, wir können davon ausgehen, dass Sie, wenn Sie nach einer Anstellung suchen oder die Informationen aus Ihrem beruflichen Lebenslauf bei einem Jobportal oder einer professionellen Networking-Website eingestellt haben, damit einverstanden sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen bzw. verwenden, um Ihnen Rekrutierungsdienstleistungen anzubieten oder für Sie zu erbringen und dass es in Ihrem Interesse ist Ihre Fähigkeiten mit den uns vorliegenden Stellenausschreibungen abzugleichen. Wenn Sie für eine Stelle in Betracht gezogen werden, möchte der potenzielle Arbeitgeber möglicherweise die Informationen, die Sie uns vorgelegt haben, überprüfen oder Ihre Referenzen, Qualifikationen und Ihr polizeiliches Führungszeugnis prüfen, sofern dies angemessen und den lokalen Gesetzen zufolge zulässig ist. Wir müssen dies tun, damit wir wirtschaftlich erfolgreich arbeiten und Ihnen und anderen Kandidaten helfen können, die erwünschten Jobangebote zu erhalten. Wir müssen sicherstellen, dass unsere Geschäftstätigkeit reibungslos funktioniert, damit wir weiterhin Leistungen für Kandidaten wie Sie erbringen können. Daher müssen wir Ihre Daten auch für interne administrative Zwecke wie die Vergütung und ggf. die Rechnungsstellung nutzen. Wir obliegen gesetzlichen Verpflichtungen und es liegt in unserem berechtigten Interesse, auf ihrer Erfüllung zu bestehen. Wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass dies notwendig ist, können wir Ihre Daten daher weitergeben, wenn es der Strafverfolgung oder der Erhebung von Steuern oder tatsächlichen oder angedrohten Streitigkeiten dient.

Kundendaten:

Um sicherzustellen, dass wir optimale Leistungen für Sie erbringen, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten und/oder die personenbezogenen Daten einzelner Ansprechpartner innerhalb Ihrer Organisation und führen Aufzeichnungen über Gespräche, Besprechungen, gemeldete Stellen und die Stellenvermittlung. Gelegentlich können wir Sie auch bitten, an einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit teilzunehmen. Wir halten dies für angemessen und gehen davon aus, dass diese Nutzung Ihrer Daten für unsere berechtigten Interessen als Unternehmen, das verschiedene Rekrutierungsdienstleistungen für Sie erbringt, erforderlich ist.

Lieferantendaten:

Wir nutzen und speichern die personenbezogenen Daten von Personen innerhalb Ihrer Organisation sowie Aufzeichnungen der geschäftlichen Kommunikation, um Leistungen von Ihnen als einem unserer Lieferanten in Anspruch zu nehmen. Außerdem speichern wir Ihre Finanzdaten, damit wir Ihre Leistungen bezahlen können. Wir gehen davon aus, dass all diese Aktivitäten in den Bereich unserer berechtigten Interessen als Empfänger Ihrer Leistungen fallen.

Daten weiterer Personen, mit denen wir im Rahmen der originären Geschäftstätigkeit Kontakt aufnehmen können:

Wenn Sie von einem Kandidaten als Ansprechpartner für eine Referenz angegeben wurden, verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie wegen einer Referenz zu kontaktieren. Dies ist Bestandteil unseres Qualitätssicherungsverfahrens, weswegen wir es für notwendig für unsere berechtigten Interessen als Unternehmen, das Rekrutierungsdienstleistungen anbietet, und als Arbeitgeber erachten.

EINWILLIGUNG

Unter bestimmten Umständen müssen wir Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit bestimmten Tätigkeiten einholen. Je nachdem, wofür Ihre Daten genau benötigt werden, holen wir diese Einwilligung explizit per „Opt-in“ von Ihnen ein.

  • Artikel 4(11). der DSGVO zufolge ist eine Einwilligung (per Opt-in) „jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.“ Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, dass:
  • Sie uns Ihre Einwilligung freiwillig erteilen müssen, ohne dass wir irgendeine Form von Druck auf Sie ausüben;
  • Sie wissen müssen, wozu Sie Ihre Einwilligung erteilen – daher werden wir sicherstellen, dass wir Sie ausreichend informiert haben;
  • Sie die Kontrolle über die Verarbeitungsaktivitäten haben sollten, in die Sie einwilligen bzw. nicht einwilligen
  • Sie uns Ihre Einwilligung in Form einer positiven, bestätigenden Handlung erteilen müssen. Wir werden Ihnen wahrscheinlich ein Feld vorlegen, das Sie markieren müssen, damit diese Vorgabe eindeutig und unmissverständlich erfüllt ist.